Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Pfarrleben St. Johannes


 



 

 

Päckchenaktion der Kolpingsfamilien

„Kolping unterstützt die Tafel Erding

 
Fleißig angepackt haben über 30 Mitglieder der drei Kolpingsfamilien aus Erding, Klettham und Altenerding um den bedürftigen Kunden der Tafel Erding zu Ostern, und damit zum Ende der christlichen Fastenzeit, eine Freude zu bereiten.

Die Zahl der Menschen, die auf Unterstützung durch die Tafel angewiesen sind ist auch in Erding recht hoch. Vor allem Lebensmittel mit einem längeren Haltbarkeitsdatum sind nicht immer in ausreichendem Umfang vorhanden. Deshalb haben die Kolpingsfamilien nun schon zum wiederholten Male ihre Hilfe angeboten.

Dank eines Teils des Erlöses aus der Altkleidersammlung und einer Spende des Clubs „Weekend“ wurde für mehr als 2000.- €, zusätzlich zu den gespendeten Lebensmitteln, das Erforderliche eingekauft. Neben Kaffee, Tee, Kakao, Marmelade, Dosenfisch und Körperhygieneartikeln wurden auch Süßigkeiten sowie ein frisch gebackener Osterfladen in 140 Stofftaschen bereitgestellt. Die orangenen Packtaschen waren von der Kolping-Recyclingfirma finanziert worden.

Als einen persönlichen Gruß an die Kunden der Erdinger Tafel verzierten Kinder und Jugendliche der Kolpingsfamilien, zusammen mit ihren Müttern und Großmüttern 140 Osterkerzen. In hübsch gestaltete Karten wurde ein Bild der vielen Helfer gelegt, die allen ein schönes Osterfest wünschen.

Ein besonderer Dank geht an alle Erdinger Bürger, die mit ihren Kleiderspenden diese Aktion möglich gemacht haben, verbunden mit dem Wunsch, dass sie auch im nächsten Jahr wieder so durchgeführt werden kann.

päckchenaktion2019a  

 


 Veranstaltungskalender Kolping 2019
hier klicken

---------------------------------------------------------------------------------------------------

 



 ______________________________________

***

Die Verstorbenen der Pfarrei St. Johannes von September 2017 bis Oktober 2018

SEPTEMBER 2017:

Gertrud Brunner, Silvia Friedl, Renate Prenissl
OKTOBER 2017:
Maria Moser, Gabriele Festner, Franz Gaigl,
Berta Kressierer, Barbara Werner, Lorenz Pfab, Maria Linner,
Tien-Si Nguyen, Konrad Angermair
NOVEMBER 2017:
Josef Jungbauer, Kreszenz Huber, Edith Hellmeier,
Willibald Heger, Marianne Nachtmann, Hildegard Steiner,
Alfred Tausendteufel, Michael Graßl
DEZEMBER 2017:
Ursula Kressierer, Christa Maria Scholz, Josef Röhrl,
Jasmin Fischer, Alber Rieder
JANUAR 2018:
Elisabeth Kressirer, Hildegard Aiglstorfer, Paula Landshammer,
Maria Böcker, Konrad Kellerer, Theres Hofmann, Hildegard Bachmaier,
Dr. Alfred Stratmann, Anna Zehentbauer
FEBRUAR:
Ingeborg Döllel, Franziska Glatz, Josef Vilser, Sofie Neundörfer,
Josef Zirnbauer, Maria Kohlmüller, Erich Brandl,
MÄRZ:
Franz Hertreiter, Hannelore Dorka, Rosa Ullmann, Anneliese Cieslik,
Hiltraud Tomaschek, Martina Petzendorfer, Hedwig Hermansdorfer,
Elisabeth Wanderer, Maria Rohrmann,
APRIL:
Ludwig Malterer, Rudolf Heiserer, Arnold Siegmund, Walburga Heigl,
Erna Foysi, Elisabeth Bastius, Hannelore Weidinger,
MAI:
Korbinian Engelhardt, Franz Haslinger, Erna Schlüter, Oskar Blümel
JUNI:
Elfriede Eckert, Mathilde Uscharewitz, Karlheinz Lemberger,
Ludwig Bley, Anneliese Wanderer,
JULI:
Alfred Knidlberger, Hildegard Kratzer, Georg Loidl, Margot Kobler-Wolf
AUGUST:
Gertrud Pessel
SEPTEMBER:
Anna Leinberger, Magdalena Eisele, Kastulus Felixberger,
Alice Fischer, Dieter Schmitz
OKTOBER :
Günter Hoppe, Alfred Muszynski, Emil Kubon